Die Schneekönigin

Die Geschichte der Schneekönigin wurde schon oft erzählt. Das Ensemble um Regisseur und Gesamtleiter Norbert Deforth hat das Märchen nach Motiven von Hans Christian Andersen als Märchenmusical aufgearbeitet und erzählt in einer eigenen Fassung, wie die Schwestern Gerda und Hanna von den bösen Machenschaften der Kälte und ihren Eistänzerinnen entzweit werden. Lustige Trolle, irrwitzige Schneegnome und auch eine konfuse Frau Holle unterstützen die beiden bei ihrem Kampf gegen die Magie der Kälte und eine skurrile und machtbesessene Gesellschaft von Schlossbewohnern. Unterstützt von Kai –einem Jugendfreund der beiden Schwestern- und seiner Trollfreundin Jonne machen sie sich schließlich auf, um dem Spuk eine Ende zu bereiten und wieder Ordnung in das Leben von Schloss Rosendal zu bringen.

Die Theatergruppe Assenheim hat sich mit seinem wohl längsten und ausgefeiltesten, aber auch kompliziertesten und vielschichtigsten Märchenthema befasst und eine wunderschöne Inszenierung für ihre vielen großen und kleinen Musicalfans erarbeitet.

Hinreißende Musik, wunderschöne Kostüme und märchenhafte Bühnenbilder runden das Gesamtwerk ab und entführen die Zuschauer ab 6 Jahre nach Schloss Rosendal, wo die Geschichte mit der kleinen Gerda und dem kleinen Kai ihren Lauf nimmt.

Mit aufwändig arrangierter Livemusik, die von einem zwanzigköpfigen Orchester intoniert wurde, konnte das Publikum wieder einen spannenden und unvergesslichen Musicalabend erleben.